Gefährliche Umwelthormone

Alles für die Tonne

Wildes Deutschland

Das Erzgebirge

Die Öko-Rebellen vom Himalaja

Im Königreich der Pilze

Dramatisches Insektensterben

Sind unsere Insekten noch zu retten?

Grizzlys hautnah

Bären wie wir

Eldorado

Der Wahnsinn mit dem Weizen

Die Folgen unserer Agrarpolitik

Faszination Erde

Planet der Wälder

Magie der Fjorde

Die Atommüll-Lüge

Zeit für Stille

Amelie rennt

Climate Warriors

Der Kampf um die Zukunft

Weniger ist mehr?

Vom Glück, anders zu wirtschaften

PROGRAMMFILM

Winzige Wunder: Insekten

Naturfilm, ab 4. Klasse: 43 Minuten
Ein Film von Lothar Frenz und Hilmar Rathjen, 2017

Thema: Artenschutz - Bewahrung der biologischen Vielfalt 


Teil 1: Gottes Lieblinge

Seit 240 Millionen Jahren existieren Käfer, die weltweit ein Viertel aller Tierarten bilden. Sie haben fast jeden Lebensraum erobert und jede globale Katastrophe überlebt. Warum sind sie so erfolgreich? Der Film führt mit Hilfe von Superzeitlupen, Zeitraffern und Makroaufnahmen in die Welt heimischer Insektenarten und zeigt ihre Verhaltensweisen, die uns normalerweise verborgen bleiben.

Teil 2:  Wenn die Eiszeit kommt

Wenn es Winter wird, verschwinden die Insekten aus Wiesen und Wäldern. Dann ist es vorbei mit dem Summen und Brummen. Zugvögel wie Kraniche oder Schwalben ziehen in den Süden, viele Säugetiere wie Hirsche bekommen ein dichtes Winterfell oder ziehen sich wie Siebenschläfer und Murmeltier zum Winterschlaf zurück. Was aber machen Insekten?

Credits

A: Lothar Frenz, Hilmar Rathjen
K: Brian McClathy, Thoralf Grospitz, Jens Westphal, Norbert Porta, Rudolf Diesel    
R: Ann-Katrin Hornberger, ZDF, ARTE
P: Taglicht media Prod., Köln, für ARTE

PROGRAMMVORSCHAU