Veranstaltung am Donnerstag, 26.03.2020

Bernau, Johanna-Schule

Mühlenstr. 19
16321 Bernau


17.00 Uhr

Programmfilme


Zeit: 26.3.2020 um 17 Uhr

Fällt wg. gesundheitlichen Vorsorgemaßnahmen aus!

ACHTUNG: Veranstaltung findet im Anbau statt, Zugang über den Schulhof

17.00 Uhr

"Kann das Elektroauto die Umwelt retten?

Als Umwelt-Retter und gar als „emissionsfrei" werden sie gepriesen - Elektroautos. Doch stimmt das? Experten weisen längst darauf hin, dass ihre Ökobilanz alles andere als sauber ist. Vor allem der Abbau von Lithium, ein wichtiger Rohstoff für Batterien, gefährdet in Chile, Bolivien oder den argentinischen Anden das Leben der Bewohner. Für 1 Tonne Lithium verdunsten dort 2 Millionen Liter Wasser. Kollateralschäden im Ausland für saubere Luft in Deutschland. Brauchen wir statt des E-Auto-Hypes nicht vielmehr ganz neue Verkehrsstrategien? Der Film zeigt dafür Beispiele.

Im Anschluss Diskussion mit Michael Klitsch, Runder Tisch Radverkehr (angefragt) und weiteren Referenten

19:00 Uhr

"Die Wahrheit über Windkraft"

Windräder, die Symbole der Energiewende, spalten die Gemüter – zu nah am Dorf, zu laut, tödlich für Vögel und Fledermäuse. Noch fehlt so manche Lösung, gerade auch in Brandenburg, doch es gibt spannende zukunftsweisende Ideen: von Kleinwindanlagen und Wasserstoffspeichern bis zum Heizen mit Windkraft. Sven Oswald ist auf der Suche nach Machbarem. Ein Mutmach-Film, wie vieles heute technisch schon möglich ist.


Im Anschluss Diskussion mit Dr. Bettina Wilkening, Dipl-Biologin für Folgenabschätzung bei "Enertrag" und weiteren Referenten


PROGRAMMVORSCHAU