Veranstaltung am Donnerstag, 26.03.2020

Templin, Multikulturelles Centrum

Prenzlauer Allee 6
17268 Templin

03987-551063
www.multikulturellescentrum.de/

08.30 Uhr

Programmfilme


Schulveranstaltungen

Zeit: 26.03.2020 um 8:30 Uhr

"Warum fällen Biber Bäume"

"Neuneinhalb: Der Natur auf der Spur - Wer war Alexander von Humboldt?"


Forschen in der Natur kann spannend sein. Jungen und Mädchen erkunden gemeinsam mit Gesa von „Neuneinhalb“ Tiere und Pflanzen vor ihrer Haustür. Dabei gehen sie genauso vor, wie einst Alexander von Humboldt. Der Superstar der Naturwissenschaften wurde vor 250 Jahren geboren, bis heute sind seine Erkenntnisse aktuell und er ist weltberühmt. Selbst ein Pinguin wurde nach ihm benannt.

"Yasuni - Papageien, Primaten, Pipelines"

Das „Heilige Land“ der Ureinwohner, eines der artenreichsten Gebiete der Welt. Der Film führt tief in den ecuadorianischen Regenwald am Amazonas, in den Yasuní-Nationalpark. Er zeigt nicht nur die beeindruckende Pflanzen- und Tierwelt, sondern auch die größte Gefahr für die Region – die Erdölförderung. In angrenzenden Gebieten, wo seit über 40 Jahren Öl gefördert wird, hat die Ölindustrie deutliche Spuren hinterlassen. Die staatliche Ölfirma will neue Ölfelder tief im Regenwald des Nationalparks erschließen. Und die Regierung erklärt, dass die Einnahmen durch das Öl für die Entwicklung des Landes unentbehrlich sind. Doch die indigenen Völker befürchten die Zerstörung ihres Waldes und ihrer Kultur. Sie wollen ihre Heimat schützen. Der Großteil der Ecuadorianer steht hinter ihnen. Indigene Völker und Ecuadorianer wehren sich gemeinsam gegen die Ausbeutung der Natur. Können sie Yasuní retten?

10:30 Uhr


"Das große Insektensterben"


"Neuneinhalb: Ausgesäht- Unser Saatgut in Gefahr"

13.30 Uhr

"Der Wald hinter den Bäumen"

"Die Wahrheit über die Zukunft des Waldes"



PROGRAMMVORSCHAU