Veranstaltung am Mittwoch, 13.02.2019

Potsdam, Filmmuseum

Breite Straße 1A
14467 Potsdam

0331-2718112
www.filmmuseum-potsdam.de

19.00 Uhr

Programmfilme


"Plastik überall - Geschichten vom Müll"
Dokumentation: 90 Minuten, von Albert Knechtel und Nanja Teuscher, SPIEGEL TV, Hamburg für ZDF und ARTE 2018

Plastik ist Wunderwerk und Teufelszeug zugleich. Einerseits vielfältig einsetzbar und preisgünstig, andererseits verantwortlich für ein globales Umweltproblem, ähnlich wie der vom Menschen gemachte Klimawandel. Denn Plastik befindet sich überall: als Müllstrudel in den Ozeanen oder als Mikroplastik in unserer Nahrungskette, sogar in Trinkwasser und Bier. Die Dokumentation begleitet Aktivisten, Wissenschaftler und Politiker und geht der Frage nach, welche Gründe es gibt, dass man das Problem noch nicht in den Griff bekommen hat. Jeden Tag landet mehr Plastikmüll in der Natur, in Flüssen und Ozeanen. Mittlerweile ist der einst gefeierte Kunststoff überall auf dem Planeten zu finden. Insgesamt wurden auf der Erde bisher rund 8,3 Milliarden Tonnen Plastik produziert. Verpackungen machen den Großteil des Mülls aus. Aber die Wiederverwertung von Plastik funktioniert allen politischen Bemühungen zum Trotz mangelhaft.

Umweltaktivisten wie Merijn Tinga haben dem Plastikmüll den Kampf angesagt. Der niederländische Biologe verfolgt mit einem Surfboard aus alten Plastikflaschen die Reise des Kunststoffs von den Flüssen bis ins Meer. Mit seinen Aktionen will er auf die gefährliche Langzeitwirkung von Plastikmüll für Mensch und Tier aufmerksam machen. Es stellt sich die Frage, warum es keine effektive Lösung gibt, um den stetig steigenden Plastikberg abzutragen. Einer der Lösungsansatze: Damit die Erde nicht weiter plastifiziert wird, hat der Chemiker Michael Braungart Möglichkeiten für Produktionswege ohne jeden Abfall der Natur abgeschaut: Cradle to Cradle (Von der Wiege zur Wiege) und dafür mit Gleichgesinnten einen gleichnamigen Verein gegründet, dem immer mehr Produzenten beitreten.

Anschließend Gespräch mit dem Regisseur des Films Albert Knechtel (Rilana-Film, Wiesbaden), Dr. Monika Griefahn, (Diplom-Soziologin, Gründungsmitglied Greenpeace, Umweltministerin und Mitglied des Bundestages a. D., Jurysprecherin der Ökofilmtour), Nora Sophie Griefahn, Tim Janßen (Geschäftsführer des Cradle to Cradle e.V., Berlin)
Moderation: Ernst-Alfred Müller, FÖN e.V.

Reservierung: Tel. 0331—2718112
Email ticket@filmmuseum-potsdam.de
Eintritt: 3 €

PROGRAMMVORSCHAU