Neuneinhalb: Ausgesät - unser Saatgut in Gefahr

Pflanzensamen sind wichtig für uns Menschen. Doch warum sollte dieser Schatz in Gefahr sein?

Herbstwelten

Ein farbiges Natur-Porträt im Herbst für Jung und Alt ...

Greta Thunberg - Die Kämpferin

Ein Kurz-Porträt über die 16-jährige Klima-Aktivistin ...

Styx

Die Notärztin Rike zeigt, mit welchem Einsatz Menschen gerettet werden ...

Dreckige Luft vom Traumschiff

Der große Boom der Kreuzfahrt hält weiterhin an. Auf wessen Kosten expandiert diese schwimmende Freizeit-Industrie?

Polarwölfe - Überleben in Kanadas Arktis

Vom Zusammenhalt in einer Wolfsfamilie, die nur gemeinsam in der Arktis überleben kann ...

Mit Alexander Gerst ins All: My Home is my ISS

Der Blick von Alexander Gerst zeigt, wie wie schön und verletzlich unser Planet ist ...

Exklusiv: Was geschah an Bord der SeaWatch 3 ?

Ein Drehteam an Bord zeigt die menschlichen Hintergründe der Seenotrettung ...

Die Wahrheit über die Zukunft des Waldes

Der Klimawandel hat schon Brandenburgs Wälder voll im Griff ...

Kesse Kuh - Perfekte Milch

Ein Jahr mit der Weidekuh Samura ...

Was kostet die Welt - Monopoly um eine Insel

Zwei Milliardäre kaufen sich auf der britischen Kanalinsel Sark ein ...

Das große Insektensterben

Wie ist die aktuelle Studienlage zum Thema? Kann das Insektensterben noch aufgehalten werden?

Herrscher einer vergessenen Welt - Biokos Drills

Vor der zentralafrikanischen Küste liegt eine einsame, von dichtem Regenwald bedeckte Insel - Sie ist das Reich der Drills ...

Oderdelta - Grenzenlose Wildnis an der Ostsee

Die Wildnis zwschen Deutschland und Polen ist einzigartig und zählt zu den artenreichsten Regionen unseres Kontinents ...

An den Rändern der Welt

Der Fotograf Markus Mauthe zeigt das Leben indigener Völker und die Schönheit ihrer Kulturen ...

Wilde Nächte

Wenn die Tiere erwachen ...

Die verrückte Welt der Hörnchen

Wie verrückt sind Hörnchen? Ein sehr unterhaltsamer Film über die Welt des beliebten Säugetiers ...

Play

Wenn das Leben zwischen realer und virtueller Welt vollkommen aus der Balance gerät ...

Gegen den Strom

Wie weit darf Protest gehen? Eine politisch scharfzüngige Komödie über eine Umweltaktivistin auf Island ...

Gundermann Revier

Grit Lemke berichtet mit viel unbekanntem Filmmaterial über den Rockpoet und Baggerfahrer Gerhard Gundermann ...

Die Wahrheit über Windkraft

Vor allem bei Anwohnern und Naturschützern sind Widerstände nach wie vor groß ...

Wer rettet die Bienen?

Der 12jährige Ole ist aufgeregt. Ob die sechs Bienenvölker den Winter überstanden haben?

Klimafluch und Klimaflucht

Schon heute fliehen tausende Einwohner Indonesiens vor dem ansteigenden Meer ...

Lüdersdorf darf nicht sterben, Lüdersdorf ist überall

Für die Dörfer unserer Kindheit wie Michael Succows Lüdersdorf in Brandenburg muss sich eingesetzt werden ...

Die rote Linie

Widerstand im Hambacher Forst ...

Der neue kalte Krieg - Mehr Atomwaffen für Europa?

Warum wird die Aufrüstung zwischen den Kontinenten vorangetrieben?

Der Bach

Gibt es noch das ideale Fließgewässer? Jan Haft geht der Frage nach und zeigt die Vielfalt der tierischen Bewohner ...

Neuneinhalb: Schutz für Schildkröten

Warum sind sie vom Aussterben bedroht?

About - Über die Ökofilmtour

Am 15. Januar 2020, 18.00 Uhr startete die Ökofilmtour zum 15. Male im Kino des Potsdamer Filmmuseums als das Brandenburgische Festival des Umwelt- und Naturfilms, das bis zum 24. April wieder in mehr als 70 Orten des Landes stattfinden wird. Mit der Filmgala beginnt auch der Wettbewerb um die fünf mit 5.000 Euro dotierten Preise: Klimaschutz-Filmpreis der Stadt Potsdam, Horst-Stern-Preis für den besten Naturfilm von der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg, Zukunftsfilmpreis der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung, Kinder- und Jugendfilmpreis des Zentrums für Arbeits- und Umwelt-Medizin e.V. Berlin und den Preis für die beste künstlerische Leistung.

Der Hoimar-von-Ditfurth-Preis für die beste journalistische Leistung, den die Deutsche Umwelthilfe ohne Preisgeld verleiht, ist bei Filmemachern ebenso gefragt wie der ebenfalls undotierte Publikumspreis. Mit Hilfe von 200 meist ehrenamtlichen Mitveranstaltern vor Ort erreicht die Ökofilmtour ca. 10.000 Zuschauer mit rund 5.000 Kindern und Jugendlichen.
Unter den erwachsenen Zuschauern, die Ihr Votum für den Publikumspreis abgeben, wird eine Übernachtung für zwei Personen im Neuruppiner Hotel Up Hus verlost, bekannt als das älteste erhaltene Fachwerkhaus in der Stadt.


Filme, Jury & Förderer

Über 120 Fernseh- und Kinofilme aus dem gesamten deutschsprachigen Raum wurden für die 15. Ökofilmtour eingereicht. Eine siebenköpfigen Auswahljury des FÖN e.V. hat daraus 46 Kino- und Fernsehfilme sowie 15 Kurzfilme zu Themen wie Globaler Umwelt- und Naturschutz, Bewahrung der Biodiversität, Klimaschutz – Energiewende, Erneuerbare Energien statt fossiler Energieträger, soziale Gerechtigkeit und gerechte Globalisierung, Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft und Frieden in der Welt ausgewählt. Im Tourneeprogramm sind die Filme der Einstieg in diese Themen. Die Filmgespräche sind Teil des lebenslangen Lernens für Jung und Alt. Die Mitveranstalter vor Ort legen fest, welche der nominierten Filme diskutiert werden sollen nach Themen, die ihnen „auf den Nägeln brennen“. Dazu bereiten sie die Publikumsgespräche mit Filmemachern und anderen Experten aus dem Natur- und Umweltschutz vor.

Die Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Wiedemann, Professor für Medienwissenschaften und Präsident i. R. der Filmuniversität Babelsberg “Konrad Wolf” hat vier weitere Mitglieder: Dr. Michael Kaden, Medienwissenschaftler und Pädagoge, Dr. Detlef Knuth, Biologe und Direktor i. R. des Potsdamer Naturkundemuseums, Bärbel Dalichow, Filmwissenschaftlerin und Autorin sowie Leiterin i. R. des Potsdamer Filmmuseums und Florian Kirchesch, Lehrer an Da Vinci Gesamtschule in Potsdam und aktiv im Klimabündnis Potsdam For Future
. In diesem Jahr wird erstmals eine 7-köpfige Jugendjury den Kinder- und Jugendfilmpreis aus der Hälfte aller Wettbewerbsfilme ermitteln. Die Preisverleihung findet am 24. April 2020 im Hans Otto Theater - Reithalle statt.

Schirmherr der 15. Ökofilmtour ist der neue Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg Axel Vogel. Weiterhin wird das Festival von der Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg, der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung, der Landeshauptstadt Potsdam, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem Zentrum für Arbeits- und Umwelt-Medizin e.V. Berlin und von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde gefördert. Sponsoren sind die Rheinsberger PreußenQuelle GmbH, die Bio Company, das Up-Hus Neuruppin und Globus Naturkost Eberswalde.

PROGRAMMVORSCHAU