Grußwort vom Minister Vogelsänger:

Liebes Publikum, liebe Einreicher der Filme für den Wettbewerb,

mit einem ambitionierten und engagierten Programm geht die Ökofilmtour auch in diesem Jahr an den Start. Dieses Festival ist mehr als Kino. Nach den Vorführungen hat das Publikum immer die Möglichkeit, über das Gesehene zu diskutieren - oft mit den Filmemachern selbst, aber auch mit fachkundigen Akteuren aus dem Naturschutz, der Wissenschaft oder der Umweltpolitik. Filme allein können die Welt nicht ändern, das können nur Menschen, die zu der Einsicht kommen, dass sich etwas verändern muss. Hierbei kann besonders das Medium Film dazu beitragen, eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen. Denn Weltanschauung hat immer auch viel mit Welt anschauen zu tun. Vor diesem Hintergrund bedanke ich mich für die Möglichkeit, dieses Projekt weiter als Schirmherr zu begleiten. Ich wünsche dem Team eine gut besuchte Ökofilmtour 2016 und uns allen anregende Kinoabende.

Jörg Vogelsänger
Minister für Landwirtschaft, Umwelt und
Ländliche Entwicklung Brandenburg

     
     


Mit freundlicher Unterstützung durch:      
     


Festival des Umwelt- und Naturfilms Ökofilmtour
FÖN Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e.V.
Haus der Natur , Lindenstraße 34 , 14467 Potsdam  
 



Druckversion